Wichtige Information

2020-03-13 10:29

Nach Beschluss der Bayrischen Staatsregierung

 besteht auch für unser

Kath. Haus für Kinder

aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation

ab Montag, den 16.03. bis 19.04.2020 Betretungsverbot!!

 

 

Für alle Kindertageseinrichtungen und Großtagespflegestellen wurde ab Montag, 16.03.2020 bis vorraussichtlich 19.04.2020, ein Betretungsverbot ausgesprochen.

 

-  Es muss eine Notfallbetreuung für Kinder, die nicht vom Betretungsverbot betroffen sind, ermöglicht werden.

 

-  Dies ist der Fall, wenn die Kinder Eltern haben, die in einem „systemkritischen“ Beruf tätig sind. Bisher wurde hier genannt:

Ärzte, Pflegepersonal, Tätigkeit in der Medizin, Gesundheitsversorgung, Berufe der öffentlichen Sicherheit und Ordnung zB. Polizei, THW, Rettungsdienst, Feuerwehr, Rettungsdienst, Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe, Lebensmittelversorgung (Spanne von Produktion bis Verkauf), Berufe zur Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur, Medien, zur Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung

 

-  Wenn nur ein Elternteil in einem systemkritischen Beruf tätig ist, muss der andere die Betreuung übernehmen.

-Jedoch wurde der Kreis der Notgruppenberechtigen am 21.03.2020 ausgeweitet: Hier gilt für Eltern, die in der Gesundheitsvorsorge und Pflege tätig sind, dass es reicht, wenn ein Elternteil in diesen Berufen arbeitet um einen Anspruch auf die Notfallbetreuung der Kinder zu haben.

 

-  Die Notbetreuung der Kinder soll nur in Anspruch genommen werden, wenn die Betreuung anders nicht gewährleistet werden kann. Es soll nicht auf Großeltern zurückgegriffen werden.

 

Im Notfall sind wir unter folgenden Nummern erreichbar: 09973/9406 oder 016095766066

 

Wichtige Information für Eltern finden sich in diesem Anhang:

Zurück